zum Inhalt springen

 

Wie lassen sich religiöse Lernprozesse für unterschiedliche Altersstufen so planen und dramaturgisch gestalten, dass er heterogene Lerngruppen kognitiv aktiviert und emotional anspricht?

Zielsetzung:

  • Austausch über Erfahrungen im Religionsunterricht und seine besonderen Herausforderungen
  • Entwicklung innovativer Materialien und Vorschläge für Unterrichtssequenzen
  • Suche nach Wegen zur Krisenbewältigung im Religionsunterricht

Zielgruppe:

  • Studierende in Praktika
  • Studierende in Praxissemester
  • Studierende im Vertretungsunterricht
  • Referendar:innen aller Schulformen
  • Lehrkräfte aller Schulformen

Inhalte:

  • Orientierung an aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und Problemlagen
  • Orientierung an Fragen und Bedürfnissen der Beteiligten

Arbeitsweise:

  • Seminar
  • Diskussion über Themen und ausgewählte Medien
  • Gruppenarbeiten zur Materialentwicklung